two.png
Neuigkeiten aus der Welt des Fechtsports in Deutschland

PDFDruckenE-Mail

Ferrum Vetum 4 am 14.9.2014

Aktualisiert (Dienstag, den 30. September 2014 um 06:50 Uhr) Geschrieben von: Matthias Dahlem Dienstag, den 30. September 2014 um 06:05 Uhr

Eduardo, Mahmoud und Matthias reisten am 14.9.2014 nach Zwolle, NL, um auf dem vierten Turnier der niederländischen Ferrum Vetum Tour wieder einmal andere Fechter als die "üblichen Verdächtigen" der umliegenden Seniorenturniere vor die Klinge zu bekommen. Zur Erinnerung: Die Seniorenveranstaltung Ferrum Vetum wird jedes Jahr neu in allen drei Waffen in unterschiedlichen NL Städten mit anschließender Gesamtwertung ausgetragen. Notwendig für diese Gesamtwertung sind vier Teilnahmen, bei fünfen gibt es ein Streichergebnis. Gewertet wird getrennt nach Damen und Herren und Alterswertung, die Gefechte dagegen erfolgen im Mixed Modus. Nach einer Setzrunde wird ein A und ein B Pool definiert, in dem dann jeweils jeder gegen jeden antritt.

Im Degen traten in Summe 31 Fechter und Fechterinnen an. Mahmoud qualifizierte sich glatt für den A Pool, Matthias hatte mehr Glück als Verstand und rutschte als 17. der Vorrunde als letzter Qualifikant gerade noch so ebenfalls in die obere Gruppe. Eduardo landete im B Pool, spielte dort prima mit und gewann die B- Wertung seiner AK.

Im A- Pool zeigten die Niederländer, vornehmlich die Herren Kardolus, van den Berg, Somers, Treffers und Allen ein hohes technisches Niveau und auch der unverwüstliche Belgier Leo Pasmans ließ trotz mittlerweile über 70 Jahren wie gewöhnlich wenig anbrennen. Mahmoud verkaufte sich teuer mit Gesamtplatz 16 und Platz 5 in der AK. Matthias haderte mit seinem sich pünktlich zur anstehenden 5 Kampf WM zurückmeldenden Tennisarm und ackerte sich "frustrationsmotiviert" auf den Gesamtplatz 7 und ebenfalls Platz 5 in seiner AK.

 

MD/20140930