nine.png
Neuigkeiten aus der Welt des Fechtsports in Deutschland

PDFDruckenE-Mail

Montanturnier/ Duisburger Degencup 22.-25.05.15

Aktualisiert (Freitag, den 05. Juni 2015 um 13:09 Uhr) Geschrieben von: Matthias Dahlem Freitag, den 29. Mai 2015 um 07:29 Uhr

Das Turnier fand in großzügiger Atmosphäre in der Sporthalle Krefelder Straße in DU-Rheinhausen statt Hervorzuheben waren die kompetenten Obleute im Florett.

 

Aylin Maysami startete im Damenflorett A-Jugend unter 23 Teilnehmerinnen. In ihrer starken Vorrunde focht Aylin verhalten, gab 3 Gefechte ab, 3:5 gegen Campbell (GBR), sowie jeweils 1:5 gegen Arnold (Eintracht) und Braun (Bonn), und verbuchte 2 Siege 5:4 gegen Thönnes (Merkur Kleve) und Ruers (Neuss). Das ergab Platz 14 auf der Setzliste Direktausscheidung. Das erste KO-Gefecht gegen Adler (Eintracht) endete 15:12. Danach traf Aylin auf Brunets (Merkur Kleve) und verpasste in einem spannenden Gefecht leider knapp mit 14:15 den Einzug unter die letzten 8.

Es blieb bei Platz 14.

 Im Herrenflorett fochten 12 Aktive und 10 Senioren in gemeinsamer Runde. In der getrennten Wertung für Aktive erreichten unsere Fechter

Oliver Mattern Platz 5, (in der Gesamtrunde Platz 10)

Nathan Earp Platz 6 (in der Gesamtrunde Platz 12) und

Dennis Schulte-Marxloh Platz 8 (in der Gesamtrunde Platz 14)

Gut gemacht!

 

Bei den Damen-Seniorinnen (6 Teilnehmerinnen) errang Andrea Paffrath Platz 5. im Florett.

 

Im Degen-Cup bei den Senioren starteten 12 Fechter.

In der Vorrunde verbuchte Matthias Dahlem 3 Siege und erreichte das A-Finale

Mahmoud Maysami mit 1 Sieg das B-Finale.

 

Im A-Finale um die Plätze 1-6 gab es wegen Sieggleichheit einen Stichkampf um den 1. Platz, denn Matthias hatte ebenso wie der Niederländer Bert de Groot in der Runde ein Gefecht abgegeben. Keiner der beiden Fechter wollte ein Risiko eingehen und so stand es nach Ablauf der Kampfzeit 0:0. Im Sudden Death setzte der Niederländer den glücklichen entscheidenden Treffer und verwies Matthias auf den 2. Platz. Nacheinem kurzen Moment der Enttäuschung überwog bei Matthias schlussendlich die Freude über die gute Platzierung vor den teilnehmenden „alten Hasen“.

 

Im B-Finale um die Plätze 7-12 errang Mahmoud 2 Siege und kam auf den 10. Platz.

 

Am Sonntag fanden Junioren-Mannschaftskämpfe Damen und Herren statt.

 

Bei den Herren traten 5 Mannschaften an. In der Startgemeinschaft Duisburger FK / Spellen fiel leider der starke Spellener Jan Paus wegen einer Knieverletzung aus, so dass unsere Fechter Johannes Sieber und Erik Wegenaer zusammen mit dem Spellener Passenach vier Niederlagen auf dem 5. Platz landeten.

 

Bei den Damen focht Aylin Maysami in der Startgemeinschaft Duisburg (zusammen mit drei Fechterinnen der Eintracht Arnold, Neuhaus und Ebigt), diealle drei Mannschaftskämpfe deutlich gewann und vor der Mannschaft aus Moers den 1. Platz belegte.

 

montteam

 

montdeg

 

WF/27.05.2015