four.png
Neuigkeiten aus der Welt des Fechtsports in Deutschland

PDFDruckenE-Mail

Präsidentenpokal Schüler 2016 Rheinische Mannschaftsmeisterschaft am 09 März in Leverkusen

Aktualisiert (Montag, den 18. April 2016 um 08:29 Uhr) Geschrieben von: Matthias Dahlem Montag, den 18. April 2016 um 07:48 Uhr

Teilgenommen haben unsere Schüler Julius Schmidt (2005), Keyan Korkmaz (2004) und Bartolomé Stubenrauch (2004).

Für Julius, der erst vor kurzem sein Fechtpass erwarb, war es das erste Turnier überhaupt aber er lies sich von den Älteren nicht einschüchtern und kämpfte tapfer im Rahmen seiner Möglichkeiten.

 

Das Feld bestand aus sechs Mannschaften:

Duisburger FK

Eintracht Duisburg

Kölner FK

FC Moers I

FC Moers II

VFL Kleve

 

Das Erste Gefecht gegen VFL Kleve gewann unsere Mannschaft knapp mit 42 – 41 wovon 4 Einzelgefechte gewonnen wurden Keyan (13 – 4), Barti (2 – 0),(12 – 4), (4 – 1).

Julius erzielte 7, Keyan 17 und Bartolomé 18 Pkt.

 

Das Zweite Gefecht ging gegen die aus erfahrenen Fechtern bestehende Mannschaft FC Moers I und wurde mit einem Endstand von 44 – 23 deutlich verloren.

Dennoch konnten zwei Einzelgefechte, einmal von Keyan   (3 - 4) und einmal von Barti ( 0 – 5) gewonnen werden.

Julius erzielte 4, Keyan 11 und Bartolomé 8 Pkt.

 

Das dritte Gefecht ging an die Mannschaft vom Kölner FK und wurde mit 45 – 25 deutlich verloren.

Hervorzuheben ist das Keyan im Gefecht gegen Emil Boes deutlich Punkte aufholte (10-4) und dieser im weiteren Verlauf „verletzungsbedingt“ ausgewechselt wurde und Karl-Wieland Jansen für ihn einsprang.

Julius erzielte 3, Keyan 13 und Bartolomé 9 Pkt.

 

Das vierte Gefecht gegen die Mannschaft des FC Moers II wurde wie erwartet deutlich gewonnen.

Am Ende stand es 45 – 25 für uns und es wurden nur zwei Einzelkämpfe verloren Keyan (5-7), Julius (1-11).

Julius erzielte 11, Keyan 15 und Bartolomé 19 Pkt.

 

Im letzte Gefecht gegen unsere Schwestermannschaft aus der Eintracht zeichnete sich schon ab, dass es um den 3. Platz ging.

Die Eintracht konnte mit einem 45 – 28 einen deutlichen Sieg erlange wobei Julius auf Grund der ungewohnten vielen Kämpfe schon deutliche Ermüdungszeichen zeigte. Bartolomé konnte dennoch alle Einzelkämpfe für sich verzeichnen (3-5), (4-5), (6-11).

Julius erzielte 0, Keyan 7 und Bartolomé 21 Pkt.

 

Letztlich konnte man mit dem erlangte vierten Platz durchwegs zufrieden sein. Alle hatten sich sichtlich Mühe gegeben und eine Menge Spaß an diesem Mannschaftswettbewerb.

 

ES/13.04.2016