vergrert.jpg
Neuigkeiten aus der Welt des Fechtsports in Deutschland

PDFDruckenE-Mail

Verein

Aktualisiert (Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 17:16 Uhr) Geschrieben von: Matthias Dahlem Freitag, den 18. Juni 2010 um 09:24 Uhr

Beitragsseiten
Verein
1911-1950
1950 bis 1969
1970 bis 1989
1990 bis heute
Alle Seiten

Chronik vom Duisburger Fecht-Klub 1965 e.V.
1965 wurde von den ausnahmslos aus der Fechtabteilung Eintracht Duisburg - vormals Fechtabteilung im Duisburger TuS 1848/99 - ausgetretenen Mitgliedern der Duisburger Fecht-Klub gegründet. Er bezeichnet sich als Traditionsnachfolger der 1911 von Emil Hennig neugegründeten Fechtabteilung im Duisburger Turnverein 1848/99.

Es ist urkundlich erwähnt, dass im Jahre 1848 der Duisburger Turnverein gegründet wurde, in dem am 27. August 1853 (also vor über 150 Jahren) die Einführung des Fechtunterrichts beantragt und auch genehmigt wurde.

Heute ist der DFK ein kleiner (1965 – 66 Mitglieder, 1975 – 74 M., 1990 – 87 M., 2000 – 58 M., 2007 – 62 M., 2013 - 81 M.) aber feiner Verein in Duisburgs Innenstadt (Turnhalle der Gesamtschule Globus, Gottfried-Könzgen-Straße, Training dienstags und freitags 17.30 – 22.00 Uhr). Zweck des Vereins ist die Pflege der Leibesübungen, insbesondere des Fechtsports, des Friesenkampfes und des Modernen Fünfkampfes. Erster Vorsitzender ist Mahmoud Maysami.